Standortvermarktung

Herausforderung

Die Ansiedlung zukunftsträchtiger Unternehmen zählt zu den bedeutendsten Aufgaben nationaler, regionaler und kommunaler Wirtschaftsförderung im In- und Ausland. Deutsche Unternehmen sind dabei sehr gefragt, im In- aber auch im Ausland. Sie gelten als Wettbewerbsstark, berechenbar und vergleichsweise treu ihrem Standort gegenüber.

Problematik der bisherigen Vorgehensweise bei Ansiedlungsbemühungen ist der Fokus auf die Flächenbereitstellung. Projekte werden zu häufig von architektonischen und städteplanerischen Diskussionen dominiert. Es fehlt in diesen Phasen häufig der Bezug zum Markt und ein klares Konzept aus Sicht der anzusprechenden Zielgruppe. Wer soll warum an einen Standort gehen?

Die Definition und Identifizierung der Zielgruppen sowie deren Erschließung stellt eine entscheidende Herausforderung für zukunftsgerichtete Standortentwickler dar.

Lösungsansatz

BRCG begegnet diesen Herausforderungen mit seinem Konzept der modernen Investorensuche und Standortvermarktung in drei Stufen.

Die Festlegung des Suchprofils und der Zielgruppen, sowie die Identifizierung der Unternehmen. Hierbei geht es um die Bestimmung zentraler Eigenschaften der benötigten Unternehmen und Investoren sowie die Transformation des Profils in eine webbasierte Suchstrategie.

In der zweiten Phase geht es darum, die jeweils gewünschten Zielgruppen aus der jeweiligen Suchregion einzugrenzen. Mit den BRCG-Business Analytics Verfahren werden Zielmärkte nach Potenzial für den Auftraggeber in der Standortvermarktung profiliert - eine Selektion damit ermöglicht.

Ist die Zielgruppe eingegrenzt und profiliert, müssen die Unternehmen kontaktiert werden. Die seriös durchgeführte und kompetente Ansprach der Entscheidungsträger in den jeweiligen Unternehmen ist ein anspruchsvoller und zeitraubender Telefon- und Vertriebsprozess. Eine Aufgabe, die häufig unterschätzt wird und für die in der Regel auf Standortvermarktungsseite keine Organisation zur Durchführung existiert. BRCG bietet mit seinen hochwertigen Go-to-Market Services die systematische Kontaktierung und Akquisitionsleistung an.

Ergebnis

Standortorganisation und Vermarkter entlasten sich vom Druck den Kernprozess selbst durchzuführen. Mit dem modernen und integrierten Prozess der Unterstützung hat der Auftraggeber jederzeitige Leadership und Transparenz über Status und Ausblick der Aktivitäten und Ergebnisse. Alle Schritte sind dokumentiert – Erfolge übertragbar und skalierbar. Ein Durchbruch in der Standortvermarktung.

Beispiel

Im Auftrag des führenden Standortentwicklers in Luxemburg wird BRCG mit der Begleitung bei der Identifizierung und Akquise von Unternehmen für eine Ansiedlung beauftragt.

BRCG begleitet den Auftraggeber umfassend über einen Zeitraum von drei Jahren. Dabei wird von der Zielgruppenbestimmung bis zur Übergabe konkret interessierter Unternehmen eine end to end-Fullservice Unterstützung erbracht. Aus einer Anzahl von insgesamt über 80.000 potenziellen Unternehmen ergab die durchgeführte Top-Selection eine Anzahl von ca. 2.400 Unternehmen als Zielmarkt für den Standort. In der Folge ist BRCG die definierten Unternehmen in einer mit dem Kunden abgestimmten Reihenfolge angegangen, Entscheider wurden ermittelt und diese unterjährig mit einer hochwertigen Ansprache investiv angesprochen und zum Gespräch eingeladen. Erkennbares Interesse wurde unterjährig weiterverfolgt und konkretisiert. Die Ergebnisse erfolgten in der Übergabe hochwertiger Termine mit dem Kunden.